WARUM (KEIN)

HYPNOBIRTHING?

Hypnobirthing ist eine Form der mentalen Geburtsvorbereitung. Es geht darum, die Geburt als etwas natürliches anzusehen und Ängste, die wir suggeriert bekommen, loszulassen.

 

Als primäres Hilfsmittel für eine entspannte Geburt wird hier die Methode der (Selbst-)Hypnose angewandt. Es werden aber auch andere Entspannungstechniken gelehrt und auch Themen wie die Atmung, der Ablauf der Geburt und die Rolle des Geburtspartners spielen eine wichtige Rolle.

So viel zur Theorie.

Praktisch liest man im Netz neben den vielen positiven Erfahrungen mit Hypnobirthing leider auch von negativen Meinungen. Auch Hebammen, mit denen ich mich unterhalten habe, stehen der Methode oft skeptisch gegenüber, weil sie schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Auch ich selbst habe einige Kritikpunkte, will aber gleichzeitig klarstellen, dass diese sich nicht gegen Hypnobirthing per se richten.

Besonders deshalb, weil Hypnobirthing kein geschützter Begriff ist und man aus dem Grund nicht alle, die diesen Begriff für ihre Methode benutzen, über einen Kamm scheren kann. Aussagen wie "Hypnobirthing funktioniert nicht!" erachte ich deshalb als schwierig.

Die Kritikpunkte, über die da an verschiedenen Stellen gesprochen und geschrieben wird, sind meist die gleichen und auch jene, die ich selbst so kommuniziere.

Jedoch weiß ich auch, dass die meisten Hypnobirthing-Kursleiterinnen diese Meinungen teilen und ihre Kurse dahingehend anpassen. Natürlich gibt es da aber auch Ausnahmen, weshalb ich empfehle, sich genau anzuhören

"Meine" Methode (die ich trotz allem Hypnobirthing nenne), habe ich auch vom klassischen Hypnobirthing nach Mongan weiterentwickelt. Es war mir wichtig sie der heutigen Zeit anzupassen und auch den regionalen Gegebenheiten. 

"Dank Hypnobirthing gelang es mir, meine Tochter auf eine so friedliche, selbstbestimmte und sogar entspannte Weise zur Welt zu bringen, dass selbst meine Hebamme beeindruckt war, wie schnell und einfach es ging. Die Atem- und Entspannungstechniken hatten so gut gewirkt, dass ich quasi eine schmerzfreie Geburt erleben durfte. Mein Baby wählte selbst den perfekten Geburtszeitpunkt. Im Hypnobirthing-Kurs erwarb ich so ein Vertrauen zu meinem Körper und meinem Baby, dass ich alle Ängste 'über Bord' warf und mich einfach nur auf die Ankunft meines Babys freuen konnte."

— Julia

WunderWunschGeburt
Hypnobirthing Geburtsvorbereitung
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Pinterest Icon

©2020 by WunderWunschGeburt.